Was am «Marsch fürs Läbe» falsch ist

Ein «Marsch für das Leben»könnte eine wunderbare Sache sein. Wenn es denn darum ginge, das Leben in seinen kreativen, farbigen und gewaltfreien Facetten zu feiern. Was in Zürich unter diesem Titel allerdings stattfand, hat mit Lebensfreude nicht das Geringste zu tun, sondern ist im Gegenteil zutiefst lebensfeindlich. Um zu diesem Schluss zu kommen, muss man... Weiterlesen →

«Worte, nicht Werte, machen den Erfolg.»

Versprechen Sie mir etwas? Wenn Sie jemals einem wirklich guten Leitbild begegnen, senden Sie es mir! Am liebsten per E-Mail. Warum ich Sie darum bitte? Ich habe schon Hunderte von Leitbildern gelesen, und noch nie hat mich eines überzeugt. Kein einziges Leitbild hatte die Kraft, bei Mitarbeitenden Tatendrang oder bei Kunden Kauflust auszulösen. Und die... Weiterlesen →

Wo ist die kommunikative Sprengkraft der SVP geblieben?

Egal, wie man persönlich zur SVP stand, in den vergangenen zwei Jahrzehnten musste man stets neidlos anerkennen: Sie war kommunikativ alleinige Spitzenreiterin. Niemand hat annähernd so professionell eine Corporate Language entwickelt, darauf ein konsequentes Wording aufgebaut und dieses nach Lehrbuch in orchestrierter Kommunikation transportiert. Und jetzt plötzlich der grosse Bruch: Die Partei kommuniziert auf sämtlichen... Weiterlesen →

Warum manche mit Worten gewinnen und andere ignoriert werden

Ich kenne einen Unternehmer, der gefühlt jeden dritten Satz seiner Konversation mit dem Ausdruck «Ich sage immer ...» beginnt. Diagnose: Er verfügt über kein Corporate Wording und hat nicht gelernt, Sprache strategisch einzusetzen. Folge: Nach fünf Minuten hat er die Aufmerksamkeit seiner Gesprächspartner verloren. Dieses Drama müsste nicht sein: Erfolgreiche Sprache kann man sich aneignen. ... Weiterlesen →

Sind Sie noch normal oder auch schon essgestört?

Heute brachte eine renommierte Sonntagszeitung einen spannenden Artikel zum Thema «Essgestört – wer isst eigentlich noch normal?» Darin wurde aufgezeigt, dass sich «Veganer und Clean-Eater erhabener als Normalos fühlen». Zudem wies die Journalistin auf den erschreckenden Fakt hin, dass «fast jeder Dritte «ungesunde Lebensmittel vermeidet». Dies führe im Extremfall zu einer Orthorexie, einer schlimmen Ess-... Weiterlesen →

Verarschen Sie Ihre Kunden und Ihr Wahlvolk auch?

Haben Sie für den Jahreswechsel bereits einen guten Champagner gekauft? Sie werden ja wohl nicht zu den Versagern gehören, die mit einem spröden Glas Wein oder alkoholfrei anstossen? Aber Achtung: Es sind nur noch zwei Tage bis Silvester, und wenn Sie Pech haben, sind die edlen Tropfen bald ausverkauft. Zum Glück können Sie jetzt im... Weiterlesen →

Kennen Sie eine Frau, die lustvoll debattiert?

Die Headline in der Bildtafel ist ernst gemeint. Kürzlich publizierte ein Schweizer Sonntagsblatt, dass Politikerinnen weit weniger in den Medien zitiert werden als ihre männlichen Kollegen. Sie erreichen medial bei weitem nicht den prozentualen Anteil, den sie in öffentlichen Ämtern innehaben. Gerechtigkeit hin oder her, der unschöne Fakt hat einen triftigen Grund: Frauen kommunizieren defensiv.... Weiterlesen →

Wenn Sie wüssten, was man mit Worten kann …!

Worte, die tief sitzende Ängste aktivieren, haben maximale Kraft. Sitzt der Arzt vis-a-vis und sagt: «Sie haben Krebs», werden umgehend innere Bilder ausgelöst, und das Leben ändert sich in jeder Beziehung dramatisch. Allein das Wort «Klimawandel» beschert den Grünen derzeit atemberaubende Wahlerfolge, ohne teure Kampagnen. Die entscheidende Frage ist, wie Sie die Energie, die in... Weiterlesen →

Von der Kunst, alles in einen Satz zu packen

Sie dürfen davon ausgehen, dass Menschen unter 70 keine Essays und Reportagen mehr lesen. Und schon gar keine Parteiprogramme! Manche tun zwar so, indem sie Fachbeiträge auf Social Media liken, wenn Sie aber nachfragen, werden Sie feststellen, dass Likes nicht darauf hindeuten, dass ein Artikel tatsächlich gelesen wurde. Die Bedeutung von Fliesstexten ist vorbei. Um... Weiterlesen →

Nach oben ↑